Schulung

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Allgemeine Ausführungshinweise > Aufgaben >

Schulung

In Absprache mit dem AG sind rechtzeitig entsprechende Schulungsmaßnahmen für das Planungs-, Bedienungs- und Instandhaltungspersonal festzulegen. Es wird vereinbart, dass sowohl der AN auch der AG einen Verantwortlichen namentlich bekanntgibt, der sich für alle Schulungs- und Ausbildungsmaßnahmen, durchgeführt durch einen SELMO Zertifizierten Trainer, verantwortlich zeichnet.

Der AN hat das Personal des AG so einzuschulen, dass dieses fähig ist, die gelieferten Anlagen theoretisch und praktisch zu leiten, zu bedienen und instand zu halten. Die Schulung wird nicht nur die leistungs- und Arbeitstätigkeit innerhalb des normalen störungsfreien Betriebes, sondern auch die mit dem Anfahren, mit der Abstellung, mit Eingriffen im Falle jeglicher Havariezuständen und Störungen an der Anlage zusammenhängenden Tätigkeiten beinhalten.

Das Personal des AG wird die notwendigen externen und internen theoretischen Schulungen absolvieren, sowie nach Möglichkeiten an den Prüfungen und an der Inbetriebnahme der Anlage teilnehmen. Das Personal des ANs wird dabei erforderliche Informationen und Konsultationen gewähren. Die praktische Schulung wird nach Möglichkeit während der Montage und des Probebetriebes unter der Leitung der Fachleute das AN vorgenommen.

Die konkreten Termine der einzelnen Aktivitäten des Schulungsprogramms werden unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit und der Arbeitszeit des zu schulenden Auftraggeber – Personals gemeinsam festgelegt.